National
  • 12.12.2016

    Fabian Roth nach Verletzungspause stärker denn je

    Nachwuchshoffnung Fabian Roth (TV Refrath) hat den ersten Titelgewinn bei einem Turnier der Kategorie International Challenge verzeichnet. Elf Tage nach seinem 21. Geburtstag ließ der Deutsche Vizemeister von 2015 im Herreneinzel bei den FZ FORZA Irish Open in Dublin/Irland (7. bis 10. Dezember 2016) auch dem favorisierten Lokalmatador Scott Evans keine Chance und fiel nach seinem 22:20, 9:21, 21:15-Erfolg über den Iren im Endspiel überglücklich auf die Knie.

    mehr »
  • 28.11.2016

    Olympische Spiele ab 2018 nicht mehr im öffentlich-rechtlichen TV

    Alle vier Jahre werden Fans der sogenannten Randsportarten in Deutschland glücklich gemacht. Für kurze Zeit flimmern während der Olympischen Spiele plötzlich auch andere Sportarten als nur Fußball über den TV-Bildschmirm. Ein kleiner Kompromiss für die vielen Tischtennis-, Badminton-, Hockey oder Fechtfreunde. Damit ist vorerst Schluss - zumindest auf der großen TV-Bühne.

    mehr »
  • 22.11.2016

    Badminton verlängert das Leben

    Ein Team internationaler Forscher hat sich dem Einfluss unterschiedlicher Sportarten auf ein langes Leben gewidmet. Drei Sportarten wirken sich der Studie zufolge besonders positiv auf die Gesundheit aus. Darunter auch Badminton.

    mehr »
  • 12.11.2016

    Zum doppelten Abschied eine knappe Niederlage

    Zwar ging auch das zweite Freundschafts-Länderspiel der deutschen Badminton- Nationalmannschaft gegen eine Auswahl aus Dänemark verloren. Diesmal mussten sich die Gastgeber - sehr zur Freude des heimischen Publikums - allerdings nur knapp geschlagen geben.

    mehr »
  • 11.11.2016

    Europas Top-Badmintonnation gewohnt stark

    Die Badmintonasse aus Dänemark haben einmal mehr ihre Weltklasse bewiesen: Das Team um Mathias Christiansen, der im Mai 2016 mit der dänischen Nationalmannschaft der Herren den WM- Titel holte, und um den amtierenden U19-Europameister im Herreneinzel, Anders Antonsen, gewann das erste Freundschafts-Länderspiel gegen Deutschland mit 5:0.

    mehr »
  • 26.10.2016

    N24 besuchte Fabian Roth und Marvin Seidel

    Der Nachrichtensender N24 besuchte für sein Sportmagazin "Vision Gold" den Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland in Saarbrücken. Diese Ausgabe widmet sich speziell den hoffnungsvollen Nachwuchsathleten in Deutschland - darunter auch die Badmintonasse Marvin Seidel und Fabian Roth.

    mehr »
  • 26.10.2016

    "Vision Gold" besuchte Fabian Roth und Marvin Seidel

    Das N24-Sportmagazin „Vision Gold“ hat sich für die Oktober-Ausgabe auf den Weg nach Saarbrücken gemacht: Im Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland ist alles auf die perfekten Trainingsbedingungen abgestimmt. Fünf Sportarten haben hier ihren Bundesstützpunkt: Badminton, Leichtathletik, Ringen, Rudern und Triathlon.

    mehr »
  • 06.10.2016

    Fabian Roth beeindruckt bei Comeback

    Aufgrund von Hüftproblemen bestritt Fabian Roth mehr als zehn Monate keine Wettkämpfe. Nun kehrte der 20-Jährige nicht nur beschwerdefrei ins nationale und internationale Turniergeschehen zurück, sondern er bot dabei zugleich herausragende Leistungen.

    mehr »
  • 22.09.2016

    DBV ab 2017 mit neuem Trainerteam

    Mitte März 2016 gaben die Verantwortlichen im Deutschen Badminton-Verband (DBV) die Verpflichtung von Detlef Poste als neuen Chef-Bundestrainer ab dem 1. Januar 2017 bekannt. Nun steht auch fest, wie die übrigen Bundestrainerpositionen im DBV besetzt sind.

    mehr »
  • 19.09.2016

    Abschiedsparty mit Generationswechsel

    Spiel, Satz und ... Gold! Die Olympischen Spiele sind Geschichte. Doch der internationale Badminton-Zirkus dreht sich weiter. Auch wenn die Bilder von Rio de Janeiro noch fest in den Köpfen sind, stehen schon die nächsten Wettkämpfe ins Haus. So versammeln sich vom 1. bis 6. November 2016 die Badminton-Asse dieser Welt bei den Bitburger Badminton Open zum erneuten Kräftemessen. Und die Chancen stehen gut, bei dem mit 120.000 US-Dollar dotierten Grand-Prix Gold Turnier in der Saarbrücker Saarlandhalle so manchen Medaillengewinner von Tokio 2020 hautnah erleben zu können.

    mehr »