Stars 08.10.2018

95.000 Euro für Viktor Axelsen

Viktor Axelsen [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Die indische Vodafone Premier Badminton League (PBL) geht in ihre vierte Saison. Heute fand die Auktion statt. Insgesamt standen 145 Spieler aus 23 Ländern zum Verkauf.
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten ... Verkauft! P. V. Sindhu, Saina Nehwal, Carolina Marin, Lee Yong-dae and Viktor Axelsen waren die größten Namen der Spielerauktion der Vodafone Premier Badminton League. Sämtliche Erlöse gehen direkt an die Stars.




Neun Mannschaften kämpfen in dieser Saison um den Meistertitel. Die neue Saison beginnt am 22. Dezember und endet mit dem großen Finale am 13. Januar 2019. Die Liga wird in den fünf Städten Mumbai, Pune, Hyderabad, Ahmedabad und Bengaluru ausgetragen. Das Gesamtpreisgeld beträgt knapp 700.000 Euro. Titelverteidiger sind die Hyderabad Hunters.

Eine Auswahl der Verkaufserlöse:

P. V. Sindhu 95.000 Euro (Hyderabad Hunters)
H. S. Prannoy 95.000 Euro (Delhi Dashers)
Carolina Marin 95.000 Euro (Pune 7 Aces)
Viktor Axelsen 95.000 Euro (Ahmedabad Smash Masters)
Saina Nehwal 95.000 Euro (North Eastern Warriors)
Kidambi Srikant 95.000 Euro (Bengaluru Blasters)
Lee Yong-dae 95.000 Euro (Mumbai Rockets)
Lee Hyun-il 70.000 Euro (Hyderabad Hunters)
Chris Adcock 64.000 Euro (Chennai Smashers)
Mohammad Ahsan 50.000 Euro (Bengaluru Blasters)
Gabby Adcock 44.000 Euro (Chennai Smashers)
Mathias Christiansen 44.000 Euro (Awadhe Warriors)
Tian Houwei 38.000 Euro (North Eastern Warriors)
Rajiv Ouseph 28.000 Euro (Chennai Smashers)
Vladimir Ivanov 20.000 Euro (Pune 7 Aces)
Lauren Smith 20.000 Euro (Bengaluru Blasters)





Neun Mannschaften kämpfen in dieser Saison um den Meistertitel. Die neue Saison beginnt am 22. Dezember und endet mit dem großen Finale am 13. Januar 2019. Die Liga wird in den fünf Städten Mumbai, Pune, Hyderabad, Ahmedabad und Bengaluru ausgetragen. Das Gesamtpreisgeld beträgt knapp 700.000 Euro. Titelverteidiger sind die Hyderabad Hunters.

Eine Auswahl der Verkaufserlöse:

P. V. Sindhu 95.000 Euro (Hyderabad Hunters)
H. S. Prannoy 95.000 Euro (Delhi Dashers)
Carolina Marin 95.000 Euro (Pune 7 Aces)
Viktor Axelsen 95.000 Euro (Ahmedabad Smash Masters)
Saina Nehwal 95.000 Euro (North Eastern Warriors)
Kidambi Srikant 95.000 Euro (Bengaluru Blasters)
Lee Yong-dae 95.000 Euro (Mumbai Rockets)
Lee Hyun-il 70.000 Euro (Hyderabad Hunters)
Chris Adcock 64.000 Euro (Chennai Smashers)
Mohammad Ahsan 50.000 Euro (Bengaluru Blasters)
Gabby Adcock 44.000 Euro (Chennai Smashers)
Mathias Christiansen 44.000 Euro (Awadhe Warriors)
Tian Houwei 38.000 Euro (North Eastern Warriors)
Rajiv Ouseph 28.000 Euro (Chennai Smashers)
Vladimir Ivanov 20.000 Euro (Pune 7 Aces)
Lauren Smith 20.000 Euro (Bengaluru Blasters)
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige