Stars 08.11.2018

Lee Chong Wei deutet Rückkehr an

Lee Chong Wei [Foto/Archiv: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Die malaysischen Medien rechneten fest damit, dass Lee Chong Wei heute seinen Rücktritt vom internationalen Badmintonsport bekannt gibt. Doch es kam - zur Freude seiner zahlreichen Fans - etwas anders.
Auf einer eilig einberufenen Pressekonferenz erklärte der 36-Jährige, noch einmal auf den Court zurückkommen zu wollen, wenn es seine Gesundheit erlaubt. Der malaysische Superstar ist an Nasenkrebs erkrankt und durchlief in den vergangenen Monaten eine Therapie in Taiwan.

Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt erklärte der ehemalige Weltrangliste, mit seinem großen Traum von einer olympischen Goldmedaille noch nicht abgeschlossen zu haben.

"Mein großes Ziel sind die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Ich habe mit dem Fitnesstraining bereits begonnen und hoffe, im Dezember mit dem Training auf dem Court beginnen zu können", sagte Chong Wei.

Das letzte Kapitel

"Mit 36 kann ich nicht versprechen, dass es ein erfolgreiches Comeback wird. Es wird auf jeden Fall das letzte Kapitel meiner Karriere."

Die YONEX All-England 2019 im kommenden März sollen das erste große Turnier für den mehrfachen WM-Medaillengewinner werden.







Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige