International 2022.04.30

"Das ist inakzeptabel" - Dänemark weit hinter den Erwartungen

Mia Blichfeldt holte die Bronzemedaille [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Mikkel Asferg, TV 2 SPORT
Enttäuschend. So kurz lässt sich das Abschneiden für Top-Nation Dänemark bei der Individual-EM in Madrid zusammenfassen.
Erstmals seit 1972 war Dänemark am Finaltag nur in einer Kategorie vertreten - und hier spielten Viktor Axelsen und Anders Antonsen ein so schlechtes Endspiel, dass Antonsen sich nachträglich dafür entschuldigen wollte.

"Das ist inakzeptabel. Damit sind wir nicht zufrieden. Und das bedeutet, dass wir uns selbst und einander ernst nehmen müssen. Wir müssen uns in die Augen schauen und fragen: „Was hat hier gefehlt?“, sagt Nationaltrainer Jakob Høi zu TV 2 SPORT.

Dänemarks EM-Zielsetzung:

Ziel: 12 Medaillenpunkte
Akzeptables Ergebnis: 10 Medaillenpunkte
Realität: 9 Medaillenpunkte

Gold = 3 Punkte
Silber = 2 Punkte
Bronze: 1 Punkt

Die kurze Antwort auf Høis Frage sind Ergebnisse. Die konstruktive Antwort müssen nun er und die Spieler finden.

"Ich als Däne kann ich mich nicht hinsetzen und glücklich sein. Hätten wir jetzt gegen einige Spieler verloren, die besser waren, hätte ich gesagt, ok es ist so. Aber so war es ja nicht. Ich mache mir auch um die Zukunft des dänischen Badmintonsports Sorgen“, sagt der ehemalige Weltklassespieler Jim Laugesen, der heute für den TV-Sender TV2 von allen großen Turnieren analysiert.

War der Fokus an der richtigen Stelle?

Nach der Individual-EM in Spanien warten in Thailand der Thomas- und der Uber Cup – die Weltmeisterschaft für Herren- und Damenteams. Diese Turniere sind im Moment Jakob Høis bestes Angebot für eine Erklärung der schwachen Leistungen in Spanien.

"Ich glaube nicht, dass wir dafür bekannt sind, dies als Entschuldigung zu benutzen. Wir müssen uns vielleicht noch mehr darauf konzentrieren, dass diese EM-Medaillen etwas bedeuten", sagt Jakob Høi.

Bei der EM hatte Dänemarks bestes Herren-Doppel mit Kim Astrup und Anders Skaarup verletzungsbedingt abgesagen müssen. Auch Rasmus Gemke fehlte im Herreneinzel, ebenso fehlte Chef-Nationaltrainer Kenneth Jonassen nach einer (erneuten) Hüftoperation.

Babolat - Sateltite




Anzeige


Anzeige
Anzeige