Stars 2020.11.19

Kento Momota für Weltrekord ausgezeichnet

Kento Momota für Weltrekord ausgezeichnet
Kento Momota [Foto: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Kento Momota hat in seiner Karriere schon vieles erlebt und gewonnen. Nun wurde der Japaner für seine sensationelle Saison im Jahr 2019 ganz offiziell ausgezeichnet.
Mit seinen insgesamt elf Turniersiegen im Jahr 2019 stellte der zweifache Weltmeister einen neuen Rekord auf. Der 26-Jährige gewann soviele Turniere wie kein Spieler zuvor in einem Jahr. Momota lässt damit den bisherigen Rekordhalter Lee Chong Wei (zehn Turniersiege im Jahr 2010) hinter sich.

Das brachte ihm nun einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde ("Guinness World Records"). Der offizielle Titel wurde ihm am Dienstag verliehen.

Rekord-Saison startete in Deutschland

Momota startet sein Rekordjahr 2019 mit einem überraschenden Aus in Runde eins des Malaysia Masters. Dann folgte eine Niederlage gegen Anders Antonsen im Finale des Indonesia Masters. Doch dann startete Momota so richtig durch. Seinen ersten Triumph sicherte er sich in Mülheim bei den YONEX German Open. Es folgten die Siege bei den YONEX All-England, den Asianmeisterschaften, Singapore Open, YONEX Japan Open, China Open, Korea Open, Denmark Open Fuzhou China Open, HSBC BWF World Tour Finals sowie die Goldmedaille bei der WM.