International 2022.10.30

Viktor Axelsen: Erster Triumph in Paris

Viktor Axelsen: Erster Triumph in Paris
[Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Redaktion
Viktor Axelsen gewann am Sonntagnachmittag die YONEX French Open mit einem Finalsieg über seinen Landsmann Rasmus Gemke.
Axelsen machte mit Gemke kurzen Prozess und gewann in zwei Sätzen 21-14, 21-15.

Es war Axelsens siebenter Finalsieg in diesem Jahr und das erste Mal überhaupt, dass er die YONEX French Open gewinnt.

Der 25-jährige Rasmus Gemke kämpfte im Finale, das auch sein erstes in diesem Jahr war, vergebens und musste seinem Landsmann den Titel überlassen, ohne ihm jemals wirklich gefährlich zu werden.

Es war ein sichtlich nervöser Rasmus Gemke, der in Paris das Feld betrat. Von Beginn an konnte er das Tempo von Axelsen nicht mitgehen.

Der dänische Weltmeister darf sich also über seinen allerersten French Open-Sieg freuen und hat damit das frühe "Out" bei den Denmark Open wiedergutgemacht, wo er bereits im Viertelfinale ausschied.

Babolat - Sateltite




Anzeige


Anzeige
Anzeige