Bundesliga 2021.07.28

Die Favoriten der 1. Badminton Bundesliga im Überblick

Die Favoriten der 1. Badminton Bundesliga im Überblick
[Foto/LIVE: Sven Heise]
Von Redaktion
Nachdem die vergangene Spielzeit der Badminton-Bundesliga von Unterbrechungen und Ungewissheit geprägt war, soll in der kommenden Spielzeit wieder Normalität einkehren. Die Zuschauer dürfen sich dabei aller Voraussicht nach auf ein packendes Duell um die Meisterschaft freuen, bei dem Serienmeister Bischmisheim in diesem Jahr ernsthafte Konkurrenz bekommen dürfte. Doch wer ist der Favorit auf die Meisterschaft?
Mit etwas Verzögerung konnte sich der 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim am 20. Juni 2021 doch noch die insgesamte zehnte Deutsche Mannschaftsmeisterschaft sichern und so den Titel von 2019 verteidigen. Dabei war lange Zeit unklar, inwiefern die Saison zu Ende gespielt werden kann. Im Endspiel des Final-Four setzte man sich dabei gegen den großen Konkurrenten aus Wipperfeld durch, der somit knapp an der erhofften Überraschung scheiterte.

Für die kommende Saison, die am 11.09.2021 startet, werden die Karten jedoch neu gemischt. So konnte der 1. BC Wipperfeld den eigenen Kader noch einmal optimieren und startet mit einer noch einmal deutlich stärkeren Mannschaft in die neue Saison. Doch auch der TV Refrath wird wieder ein Wörtchen mitreden wollen, sodass wohl einiges an Spannung geboten wird.

Bekannte Favoritenrolle

Besonders gute Chancen auf den Titel dürfte auch in der kommenden Saison der 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim haben. Diese Prognose lässt zumindest der der deutsche Wettanbieter Tipico zu, der den Saarländern auch in diesem Jahr gute Chancen einräumt und eine entsprechend niedrige Quote für deren Meisterschaft anbietet. Überraschend ist das nicht wirklich, nachdem man sich zuletzt 2015, 2016, 2018 und 2019 – und jetzt auch 2020 – den Titel sichern konnte.

Dennoch dürfte die neue Bundesliga-Saison für Bischmisheim kein Selbstläufer werden. So wechselt Olympia-Teilnehmer Marvin Seidel vom deutschen Meister zum 1. BC Wipperfeld und somit zum derzeit größten Konkurrenten. Zwar sicherte man sich mit Marvin Datko einen der hoffnungsvollsten deutschen Nachwuchsspieler, doch wird dieser seinen Wert erst unter Beweis stellen müssen. Ausreichend Qualität ist jedoch in jedem Fall vorhanden, wie unter anderem der Österreicher Luka Wraber und der Bulgare Daniel Nikolov belegen.

Starke Konkurrenz

Der 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim dürfte in diesem Jahr auf besonders starken Widerstand beim Kampf um den Titel stoßen. Denn während der 1. BC Wipperfeld beim letzten Aufeinandertreffen beim Final-Four deutlich unterlegen war, wurde der Kader für die neue Saison noch einmal deutlich verbessert. Mit Marvin Seidel, der aus Bischmisheim kommt, sicherte man sich so nicht nur die Dienste des deutschen Olympia-Teilnehmers, sondern konnte zudem auch die Konkurrenz schwächen.

Zudem stößt Seidel beim BC Wipperfeld auf Mark Lamsfuß, der schon während den olympischen Spielen an seiner Seite stand. Eine schnelle Integration dürfte so gewährleistet sein, sodass Wipperfeld hier ein echter Coup gelungen ist. Zusammen mit Felix Burested und Jones Ralfy Jansen dürfte die Mannschaft aus Wipperfeld so noch einmal einen deutlich stärkeren Kader als in der vergangenen Saison aufbringen, sodass alles möglich scheint.

Außenseiterchancen für den TV Refrath

Neben den beiden großen Favoriten dürfte auch der TV Refrath wieder einmal oben mitmischen. So zeigte man sich in den vergangenen Jahren durchweg Konstant und bietet auch in diesem Jahr einen starken Kader auf. Mit Christopher Klauer, Nguyễn Tiến Minh und Top-Talent Bennet Peters ist man so auch für die kommende Spielzeit gut aufgestellt.

Dennoch dürfte es schwer werden, in das Titelrennen einzugreifen und die beiden Schwergewichte zu verdrängen. Dennoch dürfen sich Fans von Badminton auf eine spannende Saison freuen, bei der die Frage nach der Meisterschaft in diesem Jahr erst spät beantwortet werden dürfte.

Babolat - Sateltite




Anzeige


Anzeige
Anzeige
Tabelle
11. BC Bischmisheim1227
2TV Refrath1222
31. BV Mülheim1221
41. BC Beuel1219
5Union Lüdinghausen1217
6TSV 1906 Freystadt 1217
7SV Fun-Ball Dortelweil1212
8TSV Trittau1210
91. BC Wipperfeld1210
10Blau-Weiss Wittorf-NMS129