Bundesliga 06.05.2018

Bischmisheim kürt sich zum Deutschen Mannschaftsmeister 2018

[Foto/LIVE: Sven Heise]
Von Claudia Pauli / Pressemeldung
Der 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim ist zum achten Mal Deutscher Mannschaftsmeister im Badminton. Der letztjährige DM-Zweite gewann am Sonntag das Finale des Final-Four-Turniers 2018 in der Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken mit 4:1 gegen den 1. BC Beuel.
Die Bonner verpassten damit ihren vierten DM-Triumph nach 1981, 1982 und 2005. Das Team aus dem Saarland durfte den Riegel-Pokal für den besten Verein der Erstligasaison zuvor bereits 2006 bis 2010 sowie 2015 und 2016 in Empfang nehmen.

Im Halbfinale hatte sich der 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim tags zuvor - in einer Neuauflage des DM-Endspiels von 2017 - mit 4:1 gegen Titelverteidiger TV Refrath durchgesetzt. Der 1. BC Beuel siegte in seiner parallel ausgetragenen Vorschlussrundenpartie gegen den TSV Trittau mit 4:0.

Das Spiel um Platz drei entschied am Sonntagmorgen Refrath durch einen 4:2-Erfolg über Triittau für sich.

Während sich der 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim und der 1. BC Beuel als Tabellenerster bzw. - zweiter nach Beendigung der Punktspielrunde 2017/2018 direkt für die DM-Endrunde qualifiziert hatten, lösten der TSV Trittau und der TV Refrath das Ticket für das Final-Four im Rahmen der Play-off-Viertelfinalspiele. Trittau schloss die Punktspielrunde auf Tabellenrang fünf ab, Refrath auf Rang sechs.







Anzeige
Anzeige
Anzeige
Tabelle
11. BC Bischmisheim00
2Union Lüdinghausen00
3TV Refrath00
41. BC Beuel00
51. BC Düren00
61. BV Mülheim00
7TSV Trittau00
8TSV Neuhausen-Nymphenburg00
9TSV Freystadt00
10FC Langenfeld00
Anzeige