International 15.03.2020

Axelsen gewinnt YONEX All-England

Axelsen gewinnt YONEX All-England
Erster dänischer Triumph nach 21 Jahren: Viktor Axelsen [Foto/LIVE: BadmintonPhoto]
Von Henning Dau-Jensen
Viktor Axelsen (26) setzte sich auch im Finale der YONEX All-England 2020 souverän durch - erstaunlicherweise vor zahlreichem Publikum in Birmingham.
Ähnlich unbeirrt wie die Bordkapelle auf der Titanic spielte die Weltelite im Badminton in der vergangenen Woche die YONEX All England Open aus.

Am Sonntag hat der dänische Weltstar Viktor Axelsen das Finale mit 21-13 und 21-14 gegen Chou Tien Chen aus Taiwan klar gewonnen.

Für Axelsen "geht Traum in Erfüllung"

"Ich bin ein emotionaler Typ. Und wen die Teilnahme an einem All-England-Finale vor so einem fantastischen Publikum nicht begeistert, der ist kein Mensch", sagte Viktor Axelsen nach der Partie. "Ich bin so stolz und froh. Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen", so Viktor Axelsen.

Es war der erste dänische Sieg bei dem Turnier seit 1999, als Peter Gade den Titel holen konnte. Bereits im Vorjahr stand Viktor Axelsen im Finale, musste sich aber Weltmeister Kento Momota in drei Sätzen geschlagen geben.

Die YONEX All England Open sind eines der letzten Sportevents, die seit Ausbruch des Coronavirus noch vor Publikum stattgefunden haben.